Untertempera­tur

Für viele ist der Winter die schönste Jahreszeit. Vor allem, wenn Skirennen Pause machen. Also jetzt.

Weil sich sonst ja ständig Fragen auftun: Warum wird über absolvierte Skiwettfahrten im Radio stets mit eineinhalb Oktaven höherer Reporterstimme gebrüllt, atemlos, als wäre der Brüllende gerade durch die Stangen gehetzt? Warum müssen siegreiche Stangenhetzer danach immer sagen, wie sie sich fühlen? Und kann man, wenn nach Kitzming/vor Schladbühel „ganz Österreich im WM-Fieber“ ist, auch akute Untertemperatur haben – weil einen die Hirschers auf der Piste und die Laudas und Schwarzeneggers am Rand so was von kalt lassen?

Apropos Promis und kalt: Kennen Sie Susanne Hirschler, Monika Salzer, Gregor Glanz? Das sind drei der Dancing Stars, die ab März „den Ballroom zum Brennen bringen werden“ (© ORF). Mit zwölf statt bisher nur zehn Folgen, uahh! Aber wer das künstliche Fieber dieses Winters überlebt hat, der braucht bei den Aufregungs-Temperaturen des Frühlings auch kein fiebersenkendes Mittel.

(Kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?