Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
02.12.2016

Ungegoogelt

Versuchen Sie einmal so ein Ungeoogelt-Quiz:

Andreas Schwarz | über plötzliche Fragen

Es gibt so Fragen, die schießen einem aus irgendeinem Grund plötzlich in den Kopf, und die Antwort ist weg (manchmal war sie auch nie da). Im Google-Zeitalter ist das kurzzeitige Blackout ja leicht behebbar. Aber versuchen Sie einmal so ein Ungeoogelt-Quiz:

1) Ist Alois Stöger eigentlich noch Minister, und wenn ja, für was grad?

2) Wie lautet das Pronominaladverb für "für was"?

3) Wie heißt noch gleich der Grissemann vom Komiker-Duo mit Vornamen, und mit wie vielen n schreibt der Dirk seinen Nachnamen?

4) Erhielten Hundstorfer/Khol bei der Bundespräsidentenwahl zusammen oder jeder rund 11 % der Stimmen?

5) Der wievielte ÖVP-Chef seit der Jahrtausendwende wird Sebastian Kurz sein? 6) Was ist ein Pronominaladverb?

Auflösung bei Google oder untenstehend:

1) Ja, Soziales; 2) wofür; 3) Christoph, 2; 4) jeder; 5) 6.; 6) Wegen was wollen Sie das eigentlich wissen?