Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
22.12.2017

Ski und Sex – im Schnitt

So erfahren wir, dass der Österreicher 2,4 Sexpartner hatte und vier Verkühlungen.

Andreas Schwarz | über das Jahr 2017

Wenn das Jahr sich neigt – vor dem Weihnachtsfest und seinem Ende zu–, dann zieht der Mensch gerne Bilanz. Umfragen tun das auch. So erfahren wir, dass der Österreicher 2017 im Schnitt nur zwei Tage Ski fahren, aber 7,5 Mal betrunken war, dass er 2,4 Sexpartner hatte und vier Verkühlungen. Vier Sexpartner und 2,4 Verkühlungen wär’ lustiger (verkühlungstechnisch), aber das Leben ist halt nicht immer ein Wunschkonzert.

Apropos: Dass der Schnittösterreicher je nach Alter 6,6 bis 12,6 Bücher gelesen hat, würde man sich wünschen – also dass das stimmt (die 0,6 Bücher, sind das die nicht fertig gelesenen?). Er hat zudem 21,5 Vollbäder genossen, und dass er 1,1 Mal im Solarium war, erinnert in der Zeit p. P. (post Petzner), dass es solche Einrichtungen noch gibt.

Übrigens: Rund 40 Tage dieses Jahres will der Österreicher laut marketagent.com-Umfrage gerne genauso noch einmal erleben – das heißt: mehr als 320 Tage genauso nicht. Wo da die Tage mit den Sexpartnern und dem Skifahren dabei sind, wurde nicht erhoben.