Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
08.12.2017

Kekse, jetzt

Frauen durften früher am 8. Dezember nicht arbeiten – nur Kekse backen

Andreas Schwarz | über den 8. Dezember

Keine Sorge: Es folgt kein Plädoyer gegen die Vorweihnachtskauflust im Allgemeinen und die am 8. Dezember im Besonderen. Auch keine Rechthaberei, was den ersten Einkaufssamstag betrifft ("gut angelaufen" hatten wir prophezeit – zwei Prozent Umsatzplus meldete der fröhliche Handel). Das wäre so redundant wie die Frage, was heute zu Mariä Empfängnis überhaupt gefeiertagt wird ...

Und was wird? Also gut: Nicht die heilige Maria empfing Jesus, wie gerne geglaubt wird. Vielmehr empfing Marias Mutter Anna Maria ("ohne jede Erbsünde", fragen Sie nicht, wie das geht). Das war quasi eine Grundvoraussetzung für die spätere Geburt Jesu. Und dafür, dass wir heute Weihnachten feiern. Mit Kerzen, Liedern und Keksen.

Übrigens: Frauen durften früher am 8. Dezember nicht arbeiten – nur Kekse backen. Mariä Empfängnis war Beginn der weihnachtliche Backsaison, am 12. hatten Zimtstern, Spekulatius + Vanillekipferl fertig zu sein. Womit dieser Text jetzt auch fertig ist – ganz ohne adventzeitlichem Zeigefinger, nur kleinlexikalisch sozusagen.