Kolumnen | Ohrwaschl
20.05.2017

Linksgedreht

Forscher der Universität Nottingham suchen weltweit nach einem Partner oder einer Partnerin für Schnecke oder Schneck ( Schnecken sind Zwitter) Jeremy. Denn Jeremy hat im Unterschied zu fast allen anderen Schnecken nicht nur ein linksgedrehtes Haus, sondern auch rechts liegende Geschlechtsorgane und kann sich daher mit anderen Schnecken nicht paaren.

Jetzt wurden zwei passende Schnecken aufgetrieben, aber Jeremy zeigt kein Interesse. Offenbar gefallen sie ihm nicht, da bleibt er lieber Single.

Das erinnert ein wenig an die Geschichte von der seltensten Sprache der Welt, die vor sechs Jahren durch die Medien ging. Nur noch zwei uralte Mexikaner sprachen Ayapaneco – aber sie waren zerstritten und redeten kein Wort mehr miteinander. Und an die vom berühmten „einsamen Wal“: Er wurde, wie Forscher herausfanden, von seinen Artgenossen gemieden, weil er so hässlich sang.

Ob Schneck, Wal oder Mensch: Uns verbindet die Neigung zum Einsamsein. Für schlechte Sänger gab es unter Menschen aber ein Refugium: Musikantenstadl.

Guido Tartarottis neues Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" läuft am 23. Mai im Theater am Alsergrund, am 31. Mai in der Kulisse Wien und am 8. Juni im Casino Baden.