Kolumnen | Ohrwaschl
26.05.2017

Geschenke

Schnee in Abu Dhabi? Soll vorkommen. Ein paar Flocken fielen im Jänner 2009, einige heuer im Februar. Hat Kanzler Kern deshalb seinem Gastgeber, Scheich Mohamed, in der Wüste ein Paar Ski überreicht? (Der Scheich ist angeblich Skifahrer und auch auf österreichischen Pisten unterwegs, Dubai hat eine Skihalle, seltsam sah das trotzdem aus).

Aber alles nichts gegen Putin, der eine Kalaschnikow als Gastgeschenk nach Kairo brachte. Präsident Sisi freute sich deutlich sichtbar – was noch bizarrer anmutete als die Geschenkidee.

Das schlimmste anzunehmende Geschenk jedoch überreichte der deutsche Bundespräsident Gauck der Queen: ein zuckerlfarbenes Gemälde – einem Foto nachempfunden, das die Queen als Kind auf einem Pony zeigt, geführt von ihrem Vater, König Georg VI. Das Pony auf dem Gemälde war sehr blau (rein farblich), die Queen murmelte: „Ist das nicht eine merkwürdige Farbe für ein Pferd?“ Und fragte weiter: „Und das soll mein Vater sein?“ Darauf Prinz Philip, knochentrocken: „Erkennst du ihn nicht?“ Da blieb Gauck nur noch der Griff in die Süßigkeitenlade: „Wenn Ihnen das Bild nicht gefällt: Wir haben auch Lübecker Marzipan.“