Bunte Hunde

So ist das halt, wenn die Wurstsemmel der sicheren Parteihütte weg ist.

Andreas Schwarz | über den besten Freund des Menschen

Vergesst das Pferd, das Tier der Woche ist der Hund. Und die Nachrichten über ihn sind keine guten.

Kommissar Rex, der jetzt lange im italienischen TV gedient hat, kehrt zurück – allerdings mit Einsatzort Südtirol, mit einem weithin unbekannten Herrl und: ohne Wurstsemmel! Rex soll seriöser werden.

Da wundern wir uns, dass Hunde immer bissiger werden? Seit Einführung des Hundeführscheins gibt es mehr Hundebisse, sagt die Statistik. Das lässt die lustigen Grünen einen Hundepunkteführ(er)schein fordern – keine Leine, ein Punkt, Biss drei, und irgendwann Hund weg. Die vermehrten Bisse haben übrigens nix mit dem Führschein zu tun, sondern mit bunt aus dem Osten importierten, krankgezüchteten Hunden.

Apropos bunte Hunde: Die gibt’s auch in der Politik. Sie wechseln seit Längerem munter zwischen BZÖ, FPK, FPÖ und Stronach hin und her und wieder hin (Frau Rosenkranz bellt allerdings weiter blau) – so ist das halt, wenn die Wurstsemmel der sicheren Parteihütte weg ist. Übrigens: Wo ist der Punkteführ(er)schein für alle die?

Erstellt am 09.03.2013