leseZEICHEN: Arbeitswelten

leseZEICHEN: Arbeitswelten © Bild: KURIER

Michael Horowitz über die steigernden beruflichen Anforderungen.

Schon jetzt verwischt die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit immer mehr. Wie hoch werden erst die Anforderungen in 10, 20 Jahren sein? Experten sind sich einig: Der Wettbewerb, der Wettlauf um Wissen, die Welt der Arbeit werden immer härter. Dennoch entstehen berufliche Chancen wie nie zuvor. Mit rasant steigenden Qualifikationsanforderungen - während die Jobs, für die man nur einfache Fähigkeiten benötigt, in Billiglohnländer ausgelagert werden. Zeit zum Umdenken. Es wird ganz schön anstrengend - wir sollten uns zwischendurch selbst Grenzen setzen, unsere Energie einteilen, damit wir nicht zu früh verbrennen. Und wir sollten auf ein verlässliches, soziales Netz mit der Familie als Mittelpunkt achten. Halt- und Ruhepunkte suchen und einen gesunden Umgang mit Smartphone, Social Network & Co lernen. Dann kann sie kommen, die neue, spannende Arbeitswelt.michael. horowitz(at)kurier.at

Erstellt am 08.12.2011