über den neuen Mörbisch-Intendanten.
10/19/2016

Serafin light

von Gert Korentschnig

Serafin light.

Gert Korentschnig | über den neuen Mörbisch-Intendanten.

Der Fünfer geht von Kaisermühlen nach Mörbisch. Das ist gar nicht so abwegig, wie es zunächst vielleicht klingen mag.

Gerald Pichowetz hat sich mit Operette ernsthaft auseinandergesetzt und kennt sich mit Unterhaltung definitiv aus (wie gut es sich mit Finanzen auskennt, war zuletzt nicht klar).

Er hat das Gloria-Theater geleitet, wenn dieses auch in der Wiener Kulturszene keine sonderlich große Rolle spielt.

Er ist durch die Darstellung des „Bim Bim“ rufenden Straßenbahnfans Franzi Mayerhofer in Ernst Hinterbergers TV-Serie und als „Dancing Star“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Ob es ihm als mutmaßlichem Publikumsliebling auch gelingt, Hunderttausende nach Mörbisch zu locken, wird sich weisen.

Seine Bestellung zum Operetten-Intendanten ist jedenfalls in der Tradition des „Mr. Wunderbar“ zu verstehen. Serafin light. Oder Serafin heavy. Wie man will. Sein Facebook-Posting über Einbrecher „mit 100 % ausländischem Hintergrund“, nachdem Diebe in sein Haus eingestiegen waren, haben viele möglicherweise schon vergessen.

Bemerkenswert ist jedenfalls, wie die rot-blaue Kulturpolitik im Burgenland agiert und alles auf den Kopf stellt. Ziemlich brutal.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.