über das Gegenteil von Mansplaining
09/17/2016

Besser mit Verstärkung

von Doris Knecht

Verstärkung bekommen: immer gut.

Doris Knecht | über das Gegenteil von Mansplaining

Am Abend des Tages, an dem ich die Kolumne über Mansplaining schrieb, übers Herrklären und Kerligieren, hatte ich eine Lesung. Ich las aus meinem mittlerweile zehnten Buch (das elfte ist schon fertig und erscheint im Frühjahr bei Rowohlt). Bei der Lesung war ein mitteljunger Herr anwesend, der danach an mich herantrat und freundlich meinte, das wäre schön gewesen. Der eine Text über Dings habe ihn besonders angesprochen. Er schreibe selbst ein wenig, habe zwar noch nie etwas veröffentlicht, zufällig aber kürzlich auch über Dings geschrieben. Ah, okay, schön. Und, wenn er das sagen dürfe, er sei der Meinung, sein Text über Dings sei ein wesentlich gelungener als meiner, nichts für ungut. Er sei gern bereit, sich einmal mit mir zusammenzusetzen, um mir zu erklären, warum. (Oder auch: herrklären.) Oh, vielen Dank.

Aber ich las diese Woche, auch im KURIER, auch über das Gegenteil von Mansplaining. Nämlich über die Strategie der Frauen im Weißen Haus, dafür zu sorgen, dass ihre und die Meinung der anderen weiblichen Stab-Mitglieder gehört werden. Sie nennen die Methode "Amplification", also "Verstärkung", was gut passt: Wenn eine Frau eine Idee formuliert hat, wird die Idee von einer anderen Frau wiederholt, unter ausdrücklicher Nennung der Frau, die die Idee zuerst hatte. Das verstärkt erstens die Idee, zweitens ist es Verstärkung für die Frau, die die Idee hatte und verhindert, dass sie sich von jemand anderem, nicht selten einem Mann, angeeignet wird. Offenbar hat es im Weißen Haus funktioniert: Obama soll es bemerkt haben, mittlerweile haben mehr Frauen wichtige Funktionen in seinem Stab inne.

Man muss aber nicht unbedingt für Obama arbeiten, um diese Methode anwenden zu können. Das funktioniert auch überall anders, besonders gut auch in den sozialen Medien. Eine Frau hat dort etwas Spannendes formuliert, etwas Interessantes geteilt, eine gute Idee gehabt? Teilen, retweeten: Mit dem Hinweis auf die Frau, von der man das übernommen hat. Verstärkung bekommen: immer gut.