Harald Schume

© jürg christandl

Meinung Kolumnen Im Bild
05/03/2012

Zwei Augen und keine Sorgen

FC Barcelona gegen Malaga und Ried gegen Austria - Laola1.tv gegen ORF: Zwei Spiele, zwei (Moderations-)Welten.

von Harald Schume

Ried spielt am 20. Mai im Cupfinale gegen Salzburg. Ohne Lukas Rotpuller, dem Rieder von der schaurigen Gestalt, der ist gesperrt. Warum kommt niemand von Red Bull auf die Idee, Rotpuller zu verpflichten? Allein der Name sollte verpflichten, oder nicht? Das ist aber nicht das Thema, sondern folgender Feldversuch: Computer und Fernseher stehen nebeneinander und sind aufgedreht. Das linke Auge sieht auf www.laola1.tv die Live-Partie Barcelona gegen Malaga aus dem Camp-Nou-Stadion; das rechte Auge sieht auf ORFeins den semifinalen Cup-Leckerbissen zwischen Ried und Austria aus der "Keine-Sorgen-Arena". Das Stadion heißt tatsächlich so, die Stimmung ist dem entsprechend. Das linke Ohr hört den sattelfesten Philipp Paternina, einen der besseren Fußball-Kommentatoren in Österreich; das rechte Ohr hört Michael Roscher, der es in 90 Minuten nicht schafft, den Wiener Abgesang in brauchbare Worte zu fassen. Messi schießt drei Tore, Guillem zwei, im Match www.laola1.tv gegen ORFeins schlittert der Staatsfunk in ein Debakel.Apropos brauchbare Worte: Wann gedenkt Ivica Vastic, der laut Kronen Zeitung seit seinem Tor bei der WM 1998 „ein echter Österreicher“ ist, endlich, einen Deutschkurs zu besuchen?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.