über Showpläne für Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer
10/18/2014

Und jetzt bitte die Kinder

von Philipp Wilhelmer

Minderjährigkeit liegt im Fernsehen derzeit offenbar im Trend

Philipp Wilhelmer | über Showpläne für Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer

Vor den Vorhang! Diese Woche hat RTLII die Sendung "Durch dick und dünn! – Mein Kind schafft das!" auf den Äther gebracht. In der Show geht es vordergründig darum, adipösen Minderjährigen beim Abnehmen zu helfen. In Wahrheit geht es natürlich darum, den Voyeurismus der Zuschauer zu bedienen: Schaut her, da quält sich ein dickes Kind und seine Eltern sind unvorsichtig genug, den Bengel auch noch ins Privatfernsehen zu zerren.

Minderjährigkeit liegt im Fernsehen derzeit offenbar im Trend: Wie diesen Sommer durch die Gazetten geisterte, wird "Top Model"-Moderatorin Lena Gercke gemeinsam mit dem Privatfernseh-Mode-"Experten" Guido Maria Kretschmer eine neue Show bekommen. Erraten: Es geht um Kinder. Gercke und Kretschmer werden sie casten, um aus ihnen kleine, minderjährige Models zu machen.

Einen Vorgeschmack, wohin so etwas führen kann, gibt es (wo sonst?) in den USA, wo bei Kinder-Schönheitswettbewerben die Selbstverwirklichung von Erziehungsberechtigten an der Tagesordnung steht. Für Auswüchse sorgte außerdem immer wieder die Sendung "Toddlers & Tiaras", was übersetzt so viel wie "Kleinkinder und Krönchen" bedeutet.

Unter dem Motto "Jedes Mädchen wäre gerne eine Prinzessin" schickten dort wahnwitzige Eltern ihre Kleinen aufgebrezelt wie "Pretty Woman" ins Rennen. Man muss echt nicht alles nachmachen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.