Meinung | Kolumnen | Im Bild
24.03.2017

Schwerer Punkt

Wer 15 Krapfen am Tag isst...

Guido Tartarotti | über den ORF im Schwerpunktzustand.

Ein absurder Moment war auf Radio Wien zu erleben: Der Moderator sprach, dem ORF-Programmschwerpunkt entsprechend, pflichtschuldigst mahnende Worte zum Thema Zucker – und als nächstes Lied kam „Over The Rainbow“ in der Interpretation von Israel Kamakawiwo’ole. Also genau jene Melodie, die jeder Österreicher mit Zucker-Werbespots verbindet. Als hätte der Programm-Computer Lust bekommen, den Programmschwerpunkt subversiv zu unterwandern.

Der ORF kann eine beeindruckende Wucht entwickeln – und damit aber auch ziemlich nerven: Monothematische Flächen, die sich tagelang quer übers Programm ausbreiten, wirken immer auch seltsam aufgeregt, als wäre der Weltuntergang nahe. Und natürlich ist der Zuckerkonsum ein Problem unserer Ernährung, wohl wert, dem Thema einmal eine Doku zu widmen. Aber andererseits: Wer 15 Krapfen am Tag isst und dazu 20 Cola trinkt, und sich nachher wundert, dass er dick und krank ist – dem ist wohl auch mit einem Schwerpunkt nicht zu helfen.

Guido Tartarottis neues Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" läuft am 21. April in der Hinterbrühl, Anningersaal, am 28. April im Wilheringerhof, Klosterneuburg, am 6. Mai im Kulturcentrum Wimpassing, am 23. Mai im Theater am Alsergrund, am 31. Mai in der Kulisse Wien und am 8. Juni im Casino Baden.