über "Im Zentrum"
03/24/2014

Notlandung bei Jauch

von Philipp Wilhelmer

Der Sonntag-Abend-Info-Talk des ORF, "Im Zentrum", hat bemerkenswerte Amplituden.

Philipp Wilhelmer | über "Im Zentrum"

Der Sonntag-Abend-Info-Talk des ORF, "Im Zentrum", hat bemerkenswerte Amplituden. Deren Ausschläge lassen sich an den zurückliegenden beiden Sendungen gut bemessen:

Zur Hochform laufen "Im Zentrum" und ihre Präsentatorin Ingrid Thurnher auf, wenn es a) wirklich Brisantes zu verhandeln gibt und b) die Studiogäste neu und interessant sind (bedeutet meist: sie kommen von außerhalb der österreichischen politmedialen Blase). So geschehen in der hochinteressanten Diskussion zur Krim-Krise, zu der internationale Persönlichkeiten ins Studio kamen.

Zum faden Hintergrundgeblubber mit Direktimpuls an den Fernbedienungsfinger wird "Im Zentrum", wenn an einem schwammigen Thema mit den allzu typischen Gästen wie auf einem faden Frühstücksmüsli herumgekaut wird. Mit anderen Worten: Wer die Debatte um den verschwundenen Flieger MH370 mit Niki – "Auch ich habe damals ..." – Lauda führt, darf sich nicht grämen, wenn die Seher recht bald bei Günther Jauch notlanden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.