über das Kabinett Düringer I.
03/09/2017

Mit Düringer auf einen ffeee

von Guido Tartarotti

,ffeee'.

Guido Tartarotti | über das Kabinett Düringer I.

Bei Grissemann und Stermann gab der Kabarettist Roland Düringer seine politischen Pläne bekannt: Er hat keinerlei Programm, er möchte es nur Menschen ermöglichen, ins Parlament zu kommen. Außerdem berichtete er, dass er zur Entgiftung häufig Kaffeeeinläufe mache (ein schönes Wort, das die schicke Buchstabenfolge „ffeee“ enthält).

Und er bewies gleich, dass er das wichtigste Handwerk des Protest-Politikers – den flexiblen Umgang mit der Realität – schon gut beherrscht. „Wann hab i des letzte Mal a Fernsehsendung g’hobt, es zwa Oaschlecha?“, knurrte er in Richtung der angeblich privilegierten Gastgeber. Na ja, jede Woche auf Puls4, unter dem Titel „Gültige Stimme“.

Insgesamt ist das ein interessantes, aber auch ein wenig beklemmendes realsatirisches Experiment. Spannend wird, wer im Kabinett Düringer I. Staatssekretär für Bartkugelwesen wird – und ob die Phrase „mit dem Parteichef auf einen Kaffee gehen“ dann eine ganz neue Bedeutung bekommt.

Guido Tartarottis neues Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" ist am 10. März und 23. Mai im Theater am Alsergrund zu sehen, am 21. April in der Hinterbrühl, Anningersaal, am 28. April im Wilheringerhof, Klosterneuburg, am 6. Mai im Kulturcentrum Wimpassing, am 31. Mai in der Kulisse Wien und am 8. Juni im Casino Baden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.