Meinung | Kolumnen | Im Bild
18.09.2017

Da wäre noch eine Frage

,Just one more thing'.

Guido Tartarotti | über Peter Falks 90. Geburtstag.

Von „Columbo“ wissen wir, dass er mit Vornamen Inspektor heißt, bei der Mordkommission arbeitet , immer noch eine Frage hat und einen komischen Mantel trägt. (Auf Englisch heißt er übrigens „Lieutenant“, ermittelt für „LAPD Homicide“ und sagt „just one more thing“). Und der Mantel gehörte tatsächlich Peter Falk.

Der wunderbare Schauspieler, dessen Glück und gleichzeitig Pech es war, in der öffentlichen Wahrnehmung mit seiner TV-Rolle zu verschmelzen, wäre am Samstag 90 Jahre alt geworden. Vermutlich deshalb zeigte der ORF, natürlich in tiefster Nacht, den „Columbo“-Pilotfilm von 1968, der wiederum auf einem Theaterstück von 1962 beruhte. In dem Film ist Columbo noch adrett frisiert und geht ziemlich unfreundlich mit Verdächtigen um. Ungewöhnlich war auch der harte, jazzig-funkige Soundtrack von Dave Grusin. Es gab noch kein schrottreifes Auto, keinen lethargischen Hund namens „Hund“ und kein Frühstücksei – aber man spürt, auch aus der Distanz von 50 Jahren, beim Sehen sofort: Da ereignete sich etwas Besonderes.

Guido Tartarottis Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" ist am 27. September im Theater am Alsergrund, am 29. September in der Bühne im Hof in St. Pölten und am 5. Oktober in der Stadtgalerie Mödling zu sehen.