√ľber "Wien Tag & Nacht"
04/12/2014

Cool oder nicht: Zum Ende von "Wien Tag & Nacht"

von Guido Tartarotti

Genau dieses Ungelenke, Hölzerne, ein bisschen Peinliche mache den Reiz solcher Sendungen aus.

Guido Tartarotti | √ľber "Wien Tag & Nacht"

Die Nachricht, dass "Wien Tag & Nacht" von ATV wegen kaum noch vorhandener Einschaltquote abgesetzt wird, kann niemanden √ľberraschen, der auch nur f√ľnf Minuten von dieser Serie gesehen hat: So etwas aberwitzig schlecht Gespieltes und Geschriebenes hat man selten erlebt. Aber! Wie eine junge, der sogenannten "Zielgruppe" angeh√∂rende Dame erkl√§rt, geh√∂rt das so. Genau dieses Ungelenke, H√∂lzerne, ein bisschen Peinliche mache den Reiz solcher Sendungen aus. Man hat dadurch das Gef√ľhl, den Figuren tats√§chlich beim Leben zuzusehen (und das echte Leben ist ja auch immer ungelenk und ein bisschen peinlich). " Wien Tag & Nacht" tut ja so, als w√§re es eine Doku, die Spielszenen sind durchsetzt mit Interviewsequenzen, in denen die Figuren das Geschehen kommentieren und reflektieren.

Die junge Dame aus der Zielgruppe findet "Wien Tag & Nacht" furchtbar, das Vorbild " Berlin Tag & Nacht" dagegen gro√üartig (obwohl ihr der Schauplatz Wien wesentlich n√§her liegt, sie wohnt f√ľnf Kilometer von Wien, aber 533 Kilometer von Berlin entfernt). Warum? ",Berlin Tag & Nacht‚Äė ist cool, ,Wien Tag & Nacht‚Äė nicht." Was auch immer das im Detail hei√üen mag ‚Äď ein schlimmeres Urteil ist in der Zielgruppe kaum vorstellbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.