Anstoß: Neue Spannung

Anstoß: Neue Spannung © Bild: FREMD

Nicht nur wegen des Wetters ist die diesjährige Formel-1-Saison um Klassen spannender als die vergangene.

Dass Fernando Alonso mit dem Sieg in Sepang den Ferrari-Rennstall aus der Krise pilotiert hat, ist natürlich Unfug. Hätte sich nämlich der sympathisierende Regen nicht eine Windjacke der Scuderia angezogen, wäre das schwarze Rennpferdchen auf dem roten Boliden wohl erst auf Platz sechs, sieben über die Ziellinie getrabt. Das Auto bleibt durchschnittlich.Nicht nur wegen des Wetters ist die diesjährige Formel-1-Saison um Klassen spannender als die vergangene. Schon nach zwei Rennen hat sich offenbart, dass die Dominanz der roten Bullen durchbrochen ist. Während Sebastian Vettel 2011 von Sieg zu Triumph raste und wir die Frage schon nicht mehr hören konnten, wann denn der junge Deutsche nun vorzeitig Weltmeister werden könnte, um die ausständigen Rennen der Sinnlosigkeit preiszugeben, wird es heuer wohl bis zum Schluss heiß hergehen. Sechs Weltmeister sind am Start, von ihnen besitzen mit Jenson Button, Lewis Hamilton und Vettel drei eine reelle Titelchance.Und, wer weiß, wenn’s immer regnet – vielleicht sind es dann ja vier.

 

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Kommentar

  • Hintergrund

  • Porträt

Erstellt am 25.03.2012