über die Panikgesellschaft
06/15/2016

Keep cool

Themen werden nur noch schwarz-weiß diskutiert

von Martina Salomon

Themen werden nur noch schwarz-weiß diskutiert

Dr. Martina Salomon | über die Panikgesellschaft

Demokratiepolitisch ist der Trend ziemlich bedenklich: Themen werden nur noch schwarz-weiß diskutiert. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich und muss möglichst gleich moralisch abgewertet werden. Inklusive Hexenverbrennung via soziale Medien.

In der Politik ist das immer deutlicher sichtbar – die Hofburg-Wahl polarisierte am Ende das ganze Land. Aber auch TTIP ist so ein Beispiel. Es gibt sachliche Argumente dafür: Freihandel brachte in der Menschheitsgeschichte so gut wie immer Fortschritt, und Österreich ist ein exportorientiertes Land. Sachliche Argumente dagegen: Wenn wir zum Beispiel glauben, dass die USA den europäischen Markt mit Billig-Lebensmittel unter unserem Standard überschwemmen werden (was die Amerikaner umgekehrt übrigens auch befürchten) und Schiedsgerichte vielleicht ungerechtfertigt nationales Recht aushebeln können, so sollte man prüfen, wie viel davon wahr ist, und zwar bitte ohne Schaum vor dem Mund.

Dasselbe gilt für Fragen, die uns Österreichern in der Sekunde alle Haare zu Berge stehen lassen: Gentechnik zum Beispiel oder Pflanzenschutzmittel. Panik!!!! Aber wie gefährlich sind sie wirklich und wenn ja, in welcher Dosis? Lassen Sie sich durch die grassierende Hysterie und diverse Kampagnen nicht den Blick vernebeln. Und: Wer anderer Meinung ist, ist kein Feind. Keep cool.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.