Meinung
26.04.2017

Eine Beleidigung für die Intelligenz

Es muss wild zugehen in der Linzer AK, dass dem dortigen Präsidenten solche Szenen einfallen.

Dr. Helmut Brandstätter | über das AK-Video

Ja, es gibt Unternehmer, die Mitarbeiter schlecht behandeln. Man hört auch von Gewerkschaftern und Arbeiterkämmerern, die im Umgang mit Menschen unfreundlich, ungeschickt, vielleicht auch widerlich sind. Warum dann eine Figur, die selbst Karl Marx als absurde Überzeichnung eines Bosses empfunden hätte, Werbung für die Arbeiterkammer machen soll, kann niemand verstehen.

Da wurde mit Zwangsbeiträgen von Arbeitnehmern ein Video hergestellt, das vor allem eine Beleidigung für die Intelligenz ist. Es gibt in unserem Land viele Gesetze zum Schutz von Arbeitnehmern. Es gibt seit kurzem auch einen Paragrafen, der sexuelle Übergriffe unter Strafe stellt. Gut so. Unternehmern und Vorgesetzten generell zu unterstellen, dass sie einer Mitarbeiterin Geld in die Bluse schieben, sagt vielleicht mehr über die – verschwitzte – Gedankenwelt eines Arbeiterkammerpräsidenten. Oder es muss wild zugehen in der Linzer Arbeiterkammer, dass dem dortigen Präsidenten solche Szenen einfallen.