© Kurier

Meinung
09/04/2019

Die seltsamen Themen dieses Wahlkampfs

Die Zeit der Übergangsregierung neigt sich dem Ende zu.

von Rudolf Mitlöhner

Nach einer – von der Bevölkerung offenkundig goutierten – Phase der deklarierten Nicht-Politik stehen demnächst wieder die demokratischen Mühen der Ebenen ins Haus. Also eine auf eine parlamentarische Mehrheit gestützte Regierung, die Reformen in Steuer-, Wirtschafts-, Bildungs-, Migrationspolitik etc. vorantreibt, eine Opposition, die ebendiese kritisiert, ein öffentlich-medialer Diskurs, der all das reflektiert und analysiert.