Meinung | Bodyblog
14.06.2016

Lacrosse: Wenn Serien zum Sport animieren

Warum junge Mädchen Lacrosse kennen und wie ich lernte, Bälle zu fangen.

Im Gegensatz zur Generation 25+ kennen Teenie-Mädchen Lacrosse aus TV-Serien wie Teen Wolf.

Mag. Laila Daneshmandi | über Lacrosse

Erst kürzlich ergab eine US-Studie, dass Teenie-Stars häufig für Soft-Drinks und Fast-Food Werbung machen, aber kaum für gesunde Ernährung. Es hagelte Kritik, dass die Vorbilder doch bitteschön ihren Einfluss auf den Nachwuchs im positiven Sinne geltend machen sollen. Und siehe da, Teenie-Helden können das sehr wohl, wie ich bei einer Probestunde Lacrosse mit einer Mädchenklasse erleben durfte.

Im Gegensatz zur Generation 25+ ist den Teenagern die Sportart gut bekannt. Zwar nicht als Kriegsspiel der amerikanischen Ureinwohner oder als kanadischer Nationalsport (neben Eishockey natürlich) – dafür kennen sie Lacrosse aus TV-Serien wie Teen Wolf oder Hanni und Nanni. Und sie wissen, dass Herren und Frauen nach unterschiedlichen Regeln spielen: Für die brutalere Männer-Variante braucht es Helm und Schutzausrüstung, während Frauen nur Mund- und Augenschutz benötigen.

Bevor es ans Spiel geht, müssen wir erst lernen mit dem Schläger umzugehen. Der heißt zwar so, hat aber einen Kopf mit Netz, der zum Fangen und Werfen des Balls verwendet wird. Klingt leicht, es braucht aber Übung und Fingerspitzengefühl, damit der Gummiball nicht wieder hinaushüpft oder -rollt. Als das halbwegs klappt, versuchen wir ein paar Spielrunden – das Prinzip funktioniert wie bei den meisten Teamsportarten: zwei Teams, der Ball muss an den anderen vorbei ins Netz.

Ballsport ist nicht meine Stärke – vor allem, weil ich Bälle weder fangen noch werfen kann. Meistens verletze ich mich auch noch dabei. Mit dem Lacrosse-Schläger haben sich mir aber neue Welten eröffnet. Ich muss den Ball nicht einmal angreifen, er lässt sich sogar mit dem Schläger aufheben. Fangen und Werfen funktionieren, ohne dass ich mir wehtue. So gesehen sind Teenie-Serien gar nicht so übel.

www.vienna-cherokees.com

(Mitgliedsbeitrag 120€/Jahr)

Fazit:

Für Teamspieler und alle, die sonst nicht viel für Ballsport übrig haben. Lacrosse fordert die Ausdauer, Koordination und hat zudem eine lange kulturelle Geschichte.

Fun:

Schweiß:

Effekt: