Meinung | Blogs | StyleFiles
25.02.2015

Live aus Milano: Die Ruhe vor dem Sturm

Mailand erwacht aus seinem Dornröschenschlaf, heute beginnt das Modespektakel.

Katharina Fronius | über die Fashion Week Mailand

Noch ist die Stadt so gut wie leer. Statt dem üblichen Getümmel herrscht fast unbehagliche Stille. Doch das wird sich bald ändern. Schließlich ist heute der offizielle Start der Fashion Week.

Und diese geht auch gleich los: Starten werde ich mit einem Trendaustausch: Ich treffe Marlene Nussmüller, Premium-Buyer für über 40 Länder von Peek & Cloppenburg in Europa. Gemeinsam mit ihr werde ich die Ehre haben, den Just Cavalli Showroom zu besuchen und ihr bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

Dann steht auch schon die erste Fashion Show von Simonetta Ravizza am Plan, gefolgt von Kollektionspräsentationen von Marken wie Brunello Cucinelli, einem Interview mit dem Furla-CEO Eraldo Poletto, sowie Backstage-Besuchen bei Alberta Ferretti und N°21, wo ich den Make-up-Artists von M.A.C. Cosmetics nicht von der Seite weichen werde.

Frisch in den Tag

Es war eine recht kurze Nacht, das Bett typisch italienisch (also weder bequem noch unbequem) und ein aufregender und termingefüllter Tag steht mir bevor. Was ich also brauche, sind Fit- wie Muntermacher. Meine Lieblinge für einen "Buongiorno" finden Sie hier:

Die Duftnoten vom Carthusia-Showergel sind perfekt, um mit italienischem Flair geweckt zu werden. Die "Crema Occhi Rigenerante" aus der "Italian Resort"-Care-Collection von Acqua di Parma lässt sogar meine dunklen Augenschatten verschwinden. Beim Make-up sind es diese drei Lieblinge, auf die ich nicht verzichten kann: Der Concealer "instaglam highlighter" von Rodial (macht jeden Teint perfekt), das Pfirsich-Rougevon Chanel im Ton "190 Angélique", weil es mir im Nu Frische ins Gesicht haucht und die "Phenome'Eyes Mascara" von Givenchy sorgt final für den Strahle-Blick. Fertig ist der Day-Look. Und ich bin "ready to go" ....