Siemens-Platz in Leopoldau: Neben den Werkshallen des Weltkonzerns kicken die Amateure

© Uwe Mauch

über Fußball mit 18
05/12/2014

Fußball-Unterhaus: Plätze der Erinnerung

von Uwe Mauch

Eine Waschmaschine als Prämie gab es nie, dafür aufmunternde Worte von unserem Sektionsleiter.

Mag. Uwe Mauch | über Fußball mit 18

Heute über den Siemens-Platz in Leopoldau: Bald nach der Matura folgte ich meinem Onkel, der bei KSV Siemens den Hünen im Tor gab, in die 2. Klasse B. Dort wurde auch Fußball gespielt, aber nicht ganz so ernsthaft. Zehn Jahre lang habe ich auf dem Werksgelände des Weltkonzerns Amateurfußball in Reinkultur kennen gelernt, viel gelacht, nicht ganz so hart trainiert und auch so manches schöne Tor erzielt. Eine Waschmaschine als Prämie gab es nie, dafür aufmunternde Worte von unserem Sektionsleiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.