Eindrucksvoll: Die Donauinsel war für Normalsterbliche weiträumig abgesperrt

© Uwe Mauch

über das "Fridge Vienna"
12/03/2013

Wem gehört eigentlich Wiens Donauinsel?

von Uwe Mauch

Große und kleine Lkws fuhren ein und aus, als wäre die Wiener Donauinsel eine Großbaustelle.

Mag. Uwe Mauch | über das "Fridge Vienna"

Tagelang zuvor und tagelang danach war das Eventgelände auf der Donauinsel bei der Floridsdorfer Brücke weiträumig abgesperrt. Große und kleine Lkws fuhren ein und aus, als wäre die Insel eine Großbaustelle. Die Ankündigung des Veranstalters von Fridge Vienna klingt wie eine gefährliche Drohung: „Eindrucksvolle Veranstaltungen auf der Veranstaltungs-Location Donauinsel werden in Wien schon bald neue Highlights setzen und mit den Einnahmen zur Erhaltung dieser einmaligen Freizeit-Oase beitragen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.