Einmündung der Edi-Finger-Straße in den Cordoba-Platz

© Uwe Mauch

über ein Sinnbild des österreichischen Fußballs
06/03/2013

Vertriebene Vernunft am Cordoba-Platz

von Uwe Mauch

Jene Straße, die in Wien 21 an einen legendären Wiener Radioreporter erinnern soll, ist eine Sackgasse.

Mag. Uwe Mauch | über ein Sinnbild des österreichischen Fußballs

Sinnbild für den österreichischen Fußball? Jene Straße, die in Wien 21 an einen legendären Wiener Radioreporter erinnern soll (Ingenieur Edi Finger), ist eine Sackgasse und verendet auf dem Cordoba-Platz. Cordoba und kein Ausweg – weit und breit. Bei allem Respekt für den Herrn Ingenieur und das 3 : 2 gegen die Deutschen, Kollegin Susanne Mauthner-Weber hat jüngst darauf aufmerksam gemacht, dass unzählige Wissenschaftler auf Wiens Straßen und Plätzen noch immer auf eine Würdigung warten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.