Alternative zur Plastikflasche: Paul Kupfers soulbottles

┬ę Uwe Mauch

├╝ber die soulbottles als reale Plastikalternative

Soulbottles: Wie T-Shirts aus N. Y.

von Uwe Mauch

08/18/2013, 06:00 AM

Warum nicht Hochquellwasser aus coolen Glasflaschen trinken?

Mag. Uwe Mauch | ├╝ber die soulbottles als reale Plastikalternative

Der 24-j├Ąhrige Berliner Paul Kupfer sitzt im B├╝ro von The Hub Vienna ÔÇô und ist happy. Sein Studienkollege Georg Tarne und er haben mit ihren soulbottles die Industrie ├╝berlistet. Ihre Idee: Warum cool bedruckte T-Shirts in New York ordern und teures Mineralwasser aus PET-Flaschen konsumieren? Warum nicht Hochquellwasser aus coolen Glasflaschen trinken? ├ťber Crowdfunding haben sie die erste Kleinserie finanziert, eine kleine italienische Glash├╝tte liefert ihnen die souligen Anti-Altglas-Flaschen.

Wir w├╝rden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion k├Ânnen Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu ├Âffnen.

Soulbottles: Wie T-Shirts aus N. Y. | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat