Alternative zur Plastikflasche: Paul Kupfers soulbottles

© Uwe Mauch

über die soulbottles als reale Plastikalternative
08/18/2013

Soulbottles: Wie T-Shirts aus N. Y.

von Uwe Mauch

Warum nicht Hochquellwasser aus coolen Glasflaschen trinken?

Mag. Uwe Mauch | über die soulbottles als reale Plastikalternative

Der 24-jährige Berliner Paul Kupfer sitzt im Büro von The Hub Vienna – und ist happy. Sein Studienkollege Georg Tarne und er haben mit ihren soulbottles die Industrie überlistet. Ihre Idee: Warum cool bedruckte T-Shirts in New York ordern und teures Mineralwasser aus PET-Flaschen konsumieren? Warum nicht Hochquellwasser aus coolen Glasflaschen trinken? Über Crowdfunding haben sie die erste Kleinserie finanziert, eine kleine italienische Glashütte liefert ihnen die souligen Anti-Altglas-Flaschen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.