Meinung | Blogs | LEBENSnah
26.04.2017

Mit den ÖBB nach Zagreb: Luxuriöser als Tito

Er verkehrt täglich, er wird aber nirgendwo beworben. Schade!

Mag. Uwe Mauch | über einen ÖBB-Geisterzug

Blog Nr. 1172: Der IC Croatia ist eine Mezzie. Für 39 Euro (Sparschiene, 1. Klasse) bringt er mich vom Wiener Hauptbahnhof in das Herzen der kroatischen Hauptstadt. Und wenn ich mich schreibe, meine ich auch mich. Von Maribor bis Zagreb sitze ich meist alleine im Zug. Wenn der Restaurant-Mitarbeiter lustig ist, besucht er mich in meinem Luxus-Coupé und murmelt etwas von "Geisterzug". Der alte Tito lässt grüßen! Zur jugoslawischen Zeit verkehrten allerdings drei Züge pro Tag auf dieser Strecke, heute ist es nur einer. Und der ist (fast) leer. Die ÖBB kann ich weiterhin nicht verstehen: Warum wird dieser IC-Zug weiterhin derart vernachlässigt? Er verkehrt täglich, er wird aber nirgendwo beworben. Schade! Denn die Fahrt über den Semmering, entlang von Mürz und Mur, über die Drau und dann entlang der Save ist eine der schönsten in Europa, wenngleich nicht die allerschnellste ...