Reale Not im Stadtpark: Vor wenigen Nächten ist hier ein Mann verstorben

© Uwe Mauch

über reale Not im Stadtpark
12/04/2013

Überlebenskampf in der Wiener Innenstadt

von Uwe Mauch

Nur das Gesicht des Mannes ist zu sehen. Seine Augen bewegen sich, wenigstens die Augen.

Mag. Uwe Mauch | über reale Not im Stadtpark

Wien an einem Dezembermorgen: Ein älterer Mann und eine ältere Frau auf zwei Bänken im Stadtpark, beide in Schlafsäcke und Winterjacken eingegraben. Nur das Gesicht des Mannes ist zu sehen. Seine Augen bewegen sich, wenigstens die Augen. Drei Plastiksäcke stehen unter seiner Bank, ein violetter Rollkoffer vor der Bank der Frau. Warum mussten sie in dieser eisigen Nacht im Park übernachten? Woher kommen sie? Wer kann ihnen helfen? Hat nicht die Stadt den Obdachlosen hier ein Quartier angeboten?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.