Prost, Beppo! Autor Beyerl mit seinem Buch übers Bier

© Uwe Mauch

über Beppo Beyerl
02/22/2017

Na pivo: Auf ein Bier mit Beppo Beyerl

von Uwe Mauch

In Tschechien besuchte er die Stätten des Bierkonsums: Wirtshäuser, Bahnhöfe und Hauptplätze.

Mag. Uwe Mauch | über Beppo Beyerl

Blog Nr. 1163: Im Moment kann man den Schriftsteller Beppo Beyerl mit einem Bier fotografieren, aber kein Bier trinken sehen. Das hat zum Teil mit seinem neuen Buch Na pivo über seine mährisch-böhmische Bierreise zu tun. Wer Beyerl kennt, weiß: Der Mann recherchiert gründlich und kommt dabei manchmal vom hundertsten zum tausendsten: Thema, nicht Bier. Im einschlägigen Dreieck BrünnBudweisPilsen besuchte er die Stätten des Bierkonsums: Wirtshäuser, Bahnhöfe und Hauptplätze. Der Sohn eines tschechischen Holzhändlers und einer Wiener Frau Mama weiß: „Das Bier und sein Verzehr ist ein zentrales Element im mährisch-böhmischen Alltag.“

Beim Heurigen: Beppos neues Projekt

Nach der Buchpräsentation ist vor der Buchpräsentation: Im Moment sitzt Beppo Beyerl öfters beim Heurigen. Dort recherchiert er für die Edition Winkler-Hermaden ein Buch über Wiener Heurige. Seine liebe Frau, die Eva, an sich die Ruhe in Person, hat schon mal vorbeugend in den Raum gestellt: „Ein Schnapsbuch kommt uns bitte nicht ins Haus.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.