Spontane Reaktion: Von Bürger_innen der Initiative Lebenswertes Matznerviertel

© Uwe Mauch

über spontane Hilfe
12/27/2015

L(i)ebenswert 2: ... dann folgte Hilfe

von Uwe Mauch

Schon wenige Stunden war klar: Die Zivilgesellschaft redet nicht lang herum, sie packt an.

Mag. Uwe Mauch | über spontane Hilfe

Es war ein dramatischer Hilferuf vom Leiter der benachbarten Unterkunft für Asylwerber. Und die Reaktion der Initiative Lebenswertes Matzunerviertel ließ nicht lange auf sich warten. Schon wenige Stunden später hieß es: Dass die Asylwerber weiterhin Hunger leiden, dass die Kinder kein Obst bekommen, dass die Wäsche nicht gewaschen werden kann, dass die Menschen nicht Deutsch lernen können, das muss nicht mehr sein. L(i)ebenswert: Die Zivilgesellschaft redet nicht lang herum, sie packt an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.