Wieder volle Kraft stromabwärts: Donauschiff bei der Reichsbrücke

© Uwe Mauch

über die Leid tragenden Donauschiffer
07/05/2013

Hochwasser ade – a. D. (an der Donau)

von Uwe Mauch

Doch es ist anzunehmen, dass durch den Verdienstausfall einigen das Wasser noch immer bis zum Hals steht.

Mag. Uwe Mauch | über die Leid tragenden Donauschiffer

Tagebuch-Eintrag, Teil 1: Es ist nun gut ein Monat her, da brachte uns das Hochwasser der Donau grobes Unheil. Die Pegel des Flusses sind inzwischen wieder abgesunken, und die Reporter der Superlative abgezogen. Doch die Donauschiffer wird die Hochwasser-Katastrophe 2013 noch länger verfolgen. Tagelang lagen sie an den Ufern fest, zur Untätigkeit gezwungen. Heute fahren sie endlich wieder. Doch es ist anzunehmen, dass durch den Verdienstausfall einigen das Wasser noch immer bis zum Hals steht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.