Gschmackig: Drei-Generationen-Musikexperiment Bärbel Strasser, Mario Lang, Stella Kigilcim

© Uwe Mauch

über das Ei mit Hirn
11/10/2014

Hirn mit Ei: Weltpremiere ist am Freitag

von Uwe Mauch

Bleibt Mario Lang, der gerne das neue Wienerlied anstimmt, ohne dabei die Noten allzu ernst zu nehmen.

Mag. Uwe Mauch | über das Ei mit Hirn

Wer ist das Hirn, wer das Ei? Meine Vermutung: Die junge Akkordeonspielerin Stella Kigilcim und die punkaffine, auch für den Beat sorgende Opernsängerin Bärbel Strasser bilden die Abteilung Hirnschmalz. Bleibt Freund Mario Lang, der gerne das neue Wienerlied anstimmt, ohne dabei die Noten allzu ernst zu nehmen, als das ovale Beiwerk. Am Freitag werden wir mehr wissen: Da tritt das Drei-Generationen-Musikexperiment Hirn mit Ei zum ersten Mal auf, bei meinem Heimspiel im Bezirksmuseum Floridsdorf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.