Philipp Ikrath und Bernhard Heinzlmaier haben ihre Kritik pointiert formuliert

┬ę Uwe Mauch

├╝ber die Generation Arschkarte
10/25/2013

Generation Ego = Generation Arschkarte

von Uwe Mauch

Die Jungen m├╝ssen heute kuschen. Kritisches Denken unerw├╝nscht, zahlt sich nicht aus.

Mag. Uwe Mauch | ├╝ber die Generation Arschkarte

Der Titel ihres Buchs ist irreregul├Ąr (┬ę Hans Krankl), er suggeriert: Generation der Egoisten. Die beiden Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier und Philipp Ikrath notieren hingegen Anderes: Den Jungen bleibt heute gar keine andere Wahl als zu kuschen. Die Neoliberalen, die alles zu ihrem Geld machen, auch die Jugend, lassen keine Zeit f├╝r Entwicklung. Kritisches Denken unerw├╝nscht, zahlt sich nicht aus. Sonst kommt noch wer auf die Idee und fragt, warum nicht alle vom Gewinn profitieren d├╝rfen.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare