Bietet jungen Künstlern eine Bühne: Erika Büttner auf dem Sparkassaplatz

© Uwe Mauch

über die Wiener Kulturschaffende Erika Büttner
07/24/2013

Eine Lichtgestalt vor ihrer Lichtfabrik

von Uwe Mauch

Sie bietet nebenbei jungen Künstlern die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen.

Mag. Uwe Mauch | über die Wiener Kulturschaffende Erika Büttner

Im Auslagenfenster spiegelt sich der Sparkassaplatz. Der nette Platz in Wien 15 war bisher nicht unbedingt ein Brennpunkt für soziale und kulturelle Innovation. Erika Büttner, die Betreiberin der Lichtfabrik, ist gerade dabei, dies zu ändern. Ihre Kollegen von der ebenfalls hier angesiedelten Papertown verdienen gutes Geld mit ihren nachhaltigen Möbeln aus Karton. Sie bietet nebenbei – es werde Scheinwerferlicht! – jungen Künstlern die Möglichkeit, auf sich und ihre Arbeit aufmerksam zu machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.