Rotes Wien zum Begreifen: Lilli Bauer lädt in den Waschsalon im Karl-Marx-Hof

© Uwe Mauch

über die Ausstellung im Waschsalon
10/22/2013

„... werden diese Steine für uns sprechen“

von Uwe Mauch

Dort wird übers rote Wien ebenso spannend erzählt wie auf der gleichnamigen Homepage.

Mag. Uwe Mauch | über die Ausstellung im Waschsalon

Bei der Eröffnung des Karl-Marx-Hofs am 12. Oktober 1930 soll Bürgermeister Karl Seitz erklärt haben: „Wenn wir einst nicht mehr sind, werden diese Steine für uns sprechen.“ Die beiden Journalisten Lilli und Werner T. Bauer haben den Satz achtzig Jahre später wieder aufgegriffen und mit viel Engagement im Waschsalon Nr. 2 im Karl-Marx-Hof eine Dauerausstellung über das Rote Wien eingerichtet. Dort wird die Geschichte ebenso spannend erzählt wie auf der von ihnen betreuten gleichnamigen Homepage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.