Kein Prachtboulevard: Shops, Sonnenstudios, Wettcafés an Stelle eingesessener Geschäfte

© Uwe Mauch

über die Brünner Straße
06/30/2015

Brünner Straße: Stirb langsam, Teil 1

von Uwe Mauch

Manche behaupten, sie wäre die hässlichste Wiener Stadtausfahrt, hässlicher noch als Hadikgasse, Triester Straße oder Simmeringer Hauptstraße.

Mag. Uwe Mauch | über die Brünner Straße

Die Brünner Straße führt vom Floridsdorfer Spitz in nördlicher Richtung aus der Stadt hinaus. Manche behaupten, sie wäre die hässlichste Wiener Stadtausfahrt, hässlicher noch als die Hadikgasse im Westen, die Triester Straße im Süden oder die Simmeringer Hauptstraße im Osten. Darüber ließe sich debattieren. Faktum ist in jedem Fall, dass gleich hinter dem Spitz an Stelle der Traditionsgeschäfte undurchsichtige Wettcafés, schmucklose Ein-Euro-Shops, wenig frequentierte Sonnenstudios eröffneten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.