Sie haben Kinder? Und Kinderfahrräder sind teuer und schnell zu klein? Stimmt! Deswegen bietet ihnen Anthony Chira, Radhändler in 1150 Wien, Johnstraße 5, ein faires Kinderfahrrad-Sharing-Modell an. Er sieht seinen Kids Bike Sharing Club auch als Investition in die Zukunft.

© Uwe Mauch

über Kinder und Räder
03/11/2014

Extremurmegageil: Kinderfahrrad-Sharing

von Uwe Mauch

Alles erlebt! Kaum haben die Kinder ihr Rad eingefahren, ist es auch schon wieder zu klein.

Mag. Uwe Mauch | über Kinder und Räder

Alles erlebt! Kaum haben die Kinder ihr Rad eingefahren, ist es auch schon wieder zu klein. Viel Geld wanderte in ihren ersten Lebensjahren über den Ladentisch. Schließlich wollen Eltern nur das Beste! Anthony Chira, der in der Johnstraße in Wien 15 das Radgeschäft Bikes+Vienna betreibt, bietet Abhilfe: Man zahlt ihm eine einmalige Gebühr (je nach Alter des Kindes 49 bis 199 €) und eine Jahresgebühr (20 bis 30 €). Dafür hat der Nachwuchs bis 13 immer ein cooles, gut serviciertes Markenrad parat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.