NEVER/FORGET/WHY?: Anna Wexberg-Kubesch bittet um Mitarbeit bei ihrer Karten-Aktion

© Uwe Mauch

über Anna Wexberg-Kubesch
08/14/2015

Anna Wexberg-Kubesch: 15.000 Erinnerungen

von Uwe Mauch

Sie hat 15.000 Karten herstellen lassen, die an die Karteikarten der NS-Schreibtischtäter erinnern.

Mag. Uwe Mauch | über Anna Wexberg-Kubesch

Berührende Aktion der Wiener Historikerin und Psychotherapeutin Anna Wexberg-Kubesch. Sie hat 15.000 Karten herstellen lassen, die an die Karteikarten der NS-Schreibtischtäter erinnern. Auf jede Karte wurde ein Wort gestempelt: „NEVER“, „FORGET“ oder „WHY?“. Die Initiatorin: „Ich möchte mit den Karten auf die 15.000 Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen, die durch die Hölle von Theresienstadt gehen mussten.“ Ihr Ziel: Dass alle 15.000 Karten eine persönliche Widmung erhalten. Mitmachen hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.