AMS: Endlich keine sinnlosen Kurse mehr

Versprechen Besserung: Petra Draxl und Winfried Göschl vom Arbeitsmarktservice Wien © Bild: Uwe Mauch

Vieles neu! Jetzt lassen Petra Draxl und Winfried Göschl vom Arbeitsmarktservice Wien aufhorchen.

Mag. Uwe Mauch | über das AMS Wien

Es gibt zig Erzählungen von Jobsuchenden, die vom AMS zu sinnlosen Kursen zwangsverpflichtet wurden. Mit der Drohung, dass Nichthingehen den Verlust des Arbeitslosengeldes bedeutet. Es gibt nebenbei bemerkt auch Erzählungen von Menschen, die genau den richtigen Kurs besuchen konnten, aber aus denen lässt sich halt keine Schlagzeile basteln. Jetzt lassen Petra Draxl und Winfried Göschl vom AMS Wien aufhorchen: „Wir stellen das System der Aktivierungskurse komplett um.“ Mehr heute in der Zeitung.

Erstellt am 12.03.2014