Schön langsam wirds ernst!!

Tristar Mallorca 1 km - 100 km - 10 km

Mission 33

Jetzt geht es bereits in die heiße Phase! Meine neue Kampfmaschine habe ich bereits eingecheckt: das neue Kuota Kueen-K mit DI2, der elektronischen Schaltung - einfach geil. Unbedingt notwendig ist sie zwar nicht, trotzdem habe ich sie auf Anhieb lieb gewonnen und will sie nie mehr hergeben. Am Dienstag fuhr ich bei San Salvador eine echt geile Steigung. Beim Rennen wird das eine äußerst herausfordernde, ja sogar gefährliche Stelle, da man durch sehr enge Straßenschluchten fahren muss und das auch noch bei Gegenverkehr. Ich weiß schon wo i a bisserl Zeit verliern werd', da ich seit meinem letzten Start beim Eisenmann den notwendigen Respekt vor kurvenreichen Bergab-Passagen habe. Geplante Tagwache ist Morgen um 05.30 Uhr und traditionell werde ich einen Wettkampftag mit zwei X-Sport Riegel beginnen. Spätestens um 05.45 Uhr fahre ich mit dem Auto nach Portocolon zur Wechselzone, wo der Start der Profis um 08:45 Uhr erfolgen wird. Ich bin schon gespannt auf meinen ersten Triathlon in dieser Saison und hoffe, dass ich Österreich bei so einem tollen Starterfeld (unter anderem: Normann Stadler (Hawaii Doppelweltmeister), Marcel Zamora, Ain-Alar Juhanson, Olivier Marceau, …) würdig vertreten werde. Da ich von den oben genannten Athleten der schwächste Läufer bin gibt es nur eine Taktik.....AM RAD VOLLGAS... Zwei Premieren gibt es: Zum ersten Mal starte ich neben Chris McCormack (Hawaii Doppelweltmeister) und zweitens starte ich das erste Mal seit 10 Jahren ohne Freundin, Familie und Fans vor Ort. Liebe Gruesse Schurlinger

Erstellt am 05.12.2011