Besinnliche Weihnachtszeit

meine mädl`s

...

MISSION 33

Mit der ins Land ziehenden Kälte wird es für gewöhnlich nicht nur in der Natur ruhiger, auch sorgt die weihnachtliche Stimmung dafür, dass Familien und Freunde enger zusammen rücken und damit eine besinnliche Zeit herauf beschwören. Natürlich wünschen sich auch viele eine ruhige Zeit am Ende eines hektischen arbeitsreichen Jahres, damit man mit viel Energie ins Neue Jahr starten kann.

Für mich hat das Neue Jahr bereits am 1. November begonnen. Seit diesem Tag dreht sich alles um die nächste Saison und im Moment lässt sich der Status folgendermaßen festhalten:

+ Die Motivation stimmt trotz des hohen Trainingsumfangs.
+ Die letzten Laktat-Tests waren zufriedenstellend.
+ Das 2 mal 2-wöchige Höhentrainingslager war perfekt und ich merke schön langsam, dass die Form steil bergauf geht.

Nach 8 Wochen Training am Rad komme ich bereits beinahe an meine Topform vom März heran, obwohl noch immer 4 kg Muskelmasse fehlen. Man ist fast geneigt zu sagen, dass mir die 6 Monate dauernde verletzungsbedingte Pause gut getan hat.

Neben dem Training sorgten Verhandlungen mit Sponsoren und anderen Verpflichtungen dafür, dass es nicht immer eine ruhige Zeit ist.

Trotzdem lässt sich zusammenfassend sagen, dass mein Betreuerstab und ich mit dem Verlauf meiner Formkurve sehr zufrieden sind und wir mit Recht und Stolz auf eine aufregende sowie erfolgreiche neue Saison hoffen dürfen. Deshalb bleiben meine Ziele unverändert:
+ Top 5 in Klagenfurt,
+ REKORDZEIT in Podersdorf unter 08:11 und
+ einen Ironman zu gewinnen.

Ich wünsche allen, die vor den Feiertagen nicht mehr auf diesen Seiten vorbeischauen, schöne und besinnliche Feiertage und allen anderen ein baldiges Wiedersehen oder besser -"lesen".

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?