Dinamo Zagreb vs Rapid Vienna

© EPA / Antonio Bat

Mehr Platz
11/05/2021

Kroatische Medien: Dinamo verhinderte "Betrug" der Rapid-Fans

Der kroatische Europa-League-Gegner soll wegen der österreichischen Fans den Online-Ticketverkauf gestoppt haben.

"Misslungene Diversion: Österreichischer Betrugsversuch aufgedeckt und gestoppt? Sie wollten sowohl UEFA als auch Dinamo reinlegen". Ein Artikel eines der populärsten kroatischen Nachrichtenportale net.hr sorgte noch vor dem Europa-League-Duell zwischen dem kroatischen Spitzenklub und Rapid für Aufregung bei Dinamo-Anhängern. 

Der TV-Sender RTL hatte zuvor berichtet, dass Dinamo aus Sicherheitsgründen den Online-Ticketverkauf über das Service ulaznice.hr gestoppt habe. Der Grund waren demnach einige österreichische Staatsbürger, die angefangen hätten, sich online Tickets zu kaufen. Der Gästesektor musste aber aufgrund eines UEFA-Urteils nach den Vorkommnissen beim West-Ham-Auswärtsmatch geschlossen bleiben. 

Die Tickets für das Spiel konnten am Donnerstag nur noch am Ticketpoint in der Nähe des Maksimir-Stadions erworben werden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.