© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich

Inflation stieg 2022 auf 8,6 Prozent

Grund dafür waren die starken Preisanstiege bei Haushalts-Energie, Treibstoffen, Lebensmitteln und in der Gastronomie.

01/16/2023, 04:12 PM

Die Inflation ist im Jahr 2022 in Österreich stark gestiegen. Sie betrug laut Verbrauchspreisindex 8,6 Prozent. Das ist mehr als 3 Mal so viel wie im Jahr davor und der höchste Wert seit der Ölpreis-Krise im Jahr 1974. Grund dafür waren die starken Preisanstiege bei Haushalts-Energie, Treibstoffen, Lebensmitteln und in der Gastronomie.

Man bemerkt die Inflation daran, dass alles teurer wird. Deshalb nennt man sie auch Teuerung. Ist die Inflation niedrig, steigen die Preise nur leicht. Ist die Inflation hoch, dann steigen die Preise stärker. Bei Inflation wird das Geld immer weniger wert. Deshalb braucht man mehr Geld, wenn man sich etwas kaufen will.

Beim sogenannten Miniwarenkorb betrug die Inflation im Vorjahr 14,5 Prozent. Der Miniwarenkorb enthält Dinge, die die meisten Menschen dauernd brauchen. Dazu gehören zum Beispiel Lebensmittel und Treibstoffe. Treibstoffe wurden 2022 um 42 Prozent teurer, Gas sogar um 80 Prozent.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Inflation stieg 2022 auf 8,6 Prozent | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat