Coronavirus - RKI registriert 34 neue Todesfälle

© APA/dpa/Rolf Vennenbernd / Rolf Vennenbernd

Kurz & verständlich
09/16/2021

In Österreich sind an einem Tag 14 Menschen an Corona gestorben

Das sind doppelt so viele wie noch am Mittwoch. 202 Menschen liegen auf Intensiv-Stationen.

Innerhalb von einem Tag sind in Österreich bis Donnerstag 14 Menschen durch den Corona-Virus gestorben. Das sind doppelt so viele wie noch am Mittwoch. Damit starben bisher insgesamt 10.870 Menschen an dem Virus.

Derzeit sind insgesamt 822 Menschen wegen Corona in Spitälern. 202 davon liegen auf Intensiv-Stationen.

Die Intensiv-Station ist ein besonderer Teil von einem Krankenhaus. Dort liegen sehr schwer kranke Patienten. Sie können zum Beispiel nicht allein atmen und brauchen dafür eine Maschine. Diese Maschine heißt Beatmungs-Gerät.

Hier lesen Sie mehr zu diesem Thema: 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.