© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
12/06/2021

In Österreich gelten viele Impf-Zertifikate nicht mehr

Wenn man vor dem 11. März gegen Corona geimpft wurde, ist der Grüne Pass jetzt nicht mehr gültig.

Am Montag laufen in Österreich mehrere Tausend Impf-Zertifikate ab. Die Zertifikate werden auch Grüner Pass genannt. Viele Zertifikate sind nicht mehr gültig, weil die Dauer vom Grünen Pass gekürzt wurde. Der Grüne Pass gilt jetzt nämlich nur mehr 270 statt 360 Tage lang. Wenn man vor dem 11. März gegen Corona geimpft wurde, ist der Grüne Pass jetzt nicht mehr gültig.

Es gibt aber Ausnahmen. Zum Beispiel alle Menschen, die genesen sind und mindestens einmal geimpft sind. Für diese Menschen gilt der Grüne Pass weiterhin 360 Tage. Ab 3. Jänner gilt der Grüne Pass nicht mehr für diejenigen, die einmal mit Johnson und Johnson geimpft wurden.

Der offizielle Name von dem Grünen Pass ist Covid-Zertifikat. Das ist eine Art Ausweis. Damit zeigt man, dass man gegen den Corona-Virus geimpft ist. Oder auch, dass man sich bereits davon erholt hat oder getestet ist. Dieser Grüne Pass gilt in allen 27 EU-Ländern. Außerdem auch noch in der Schweiz, in Island, Norwegen und in Lichtenstein.

Mehr dazu lesen Sie auch hier:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.