© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
08/09/2021

Die Erde wird sich bis 2030 um 1,5 Grad erwärmen

Das ist 10 Jahre früher als Wissenschafter bisher angenommen haben. Das ergab der neueste Welt-Klimabericht.

Wegen der Klima-Krise erwärmt sich die Erde immer schneller. Wenn die Menschen weiter so leben wie jetzt, wird es auf der Erde bis 2030 um 1,5 Grad wärmer sein als bisher. Das ist 10 Jahre früher als Wissenschafter bisher angenommen haben. Das ergab der neueste Welt-Klimabericht. Der Chef von der UNO, Antonio Guterres, sprach von einer "Alarmstufe rot".

Der Bericht warnte auch davor, dass Natur-Katastrophen wie zum Beispiel Waldbrände oder Überschwemmungen jetzt immer häufiger werden. Das Schmelzen der Gletscher und ein Anstieg des Meeresspiegels kann man zum Beispiel schon nicht mehr verhindern.

UNO ist englisch und steht für "United Nations Organization". Das heißt auf Deutsch so viel wie "Organisation der Vereinten Nationen". Man kann auch "Vereinte Nationen" sagen. Die UNO ist ein Zusammenschluss von fast allen Ländern der Welt. Auch Österreich ist dabei.

Mehr dazu lesen Sie auch unter:

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Die Erde wird sich bis 2030 um 1,5 Grad erwärmen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat