Symbolbild Einkaufsstraße.

© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
11/05/2021

Dem Handel in Österreich geht es besser als vor Corona

Aber nicht allen Händlern geht es besser. Tankstellen machten heuer um 9,4 Prozent weniger Umsatz als vor der Krise.

Während der Lockdowns in der Corona-Krise waren in Österreich viele Geschäfte im Einzelhandel geschlossen. Doch jetzt geht es dem Handel wieder viel besser, sogar besser als vor der Corona-Krise. Heuer machten die Geschäfte in den ersten 3 Quartalen um 3,3 Prozent mehr Umsatz als im gleichen Zeitraum im Jahr 2019.

Aber nicht allen Händlern geht es besser. Tankstellen machten heuer um 9,4 Prozent weniger Umsatz als vor der Krise. Bekleidungsgeschäfte und Schuhgeschäfte verloren gegenüber 2019 sogar 21,4 Prozent an Umsatz.

Mehr dazu lesen Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.