© APA/HANS KLAUS TECHT

Kurz & Verständlich
07/21/2022

Bis zu 50.000 ukrainische Flüchtlinge an Schulen erwartet

Sie werden vor allem in den Bundesländern Wien und Niederösterreich zur Schule gehen.

An Österreichs Schulen wird mit einer deutlichen Zunahme an ukrainischen Kindern und Jugendlichen gerechnet. Das sagt das Bildungsministerium. Zuletzt sind knapp 11.000 ukrainische Flüchtlinge in Österreichs Schulen gesessen. Jetzt werden aber 37.500 bis 50.000 erwartet. Die meisten Flüchtlinge werden an Volksschulen und Mittelschulen erwartet. Sie werden vor allem in den Bundesländern Wien und Niederösterreich zur Schule gehen.

Für die vielen ukrainischen Schulkinder wurden 400 ukrainisch-sprachige Lehrer und Lehrerinnen aufgenommen. Diese werden zusätzlich mit deutschsprachigen Lehrern eingesetzt. Außerdem wurden für ukrainische Schüler rund 200 Deutschförderklassen eingerichtet.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare