© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
07/25/2022

Autorin Lotte Ingrisch mit 92 Jahren gestorben

Sie starb kurz nach ihrem 92. Geburtstag in der Klinik Donaustadt in Wien.

Am Sonntag ist die österreichische Schriftstellerin Lotte Ingrisch gestorben. Sie starb kurz nach ihrem 92. Geburtstag in der Klinik Donaustadt in Wien. Die Witwe des Komponisten Gottfried von Einem schrieb zuerst Unterhaltungsromane und war später auch mit Theaterstücken erfolgreich. Sie verfasste zudem Lyrik, Fernsehspiele und Hörspiele.

Im Jahr 1980 veröffentlichte Ingrisch gemeinsam mit ihrem Mann ein Theaterstück. Dieses Werk wurde wegen seiner religiösen Inhalte sehr stark kritisiert. Im Jahr 1996 versuchte deshalb sogar jemand mit einer Briefbombe einen Anschlag auf Ingrisch zu verüben. Die Briefbombe wurde aber zum Glück an eine falsche Adresse geschickt.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare